Rhein-Neckar-Talk

25.10.2019

Simon Stelgens, s-quadrat konzepte GmbH, Oftersheim

New Work – Büros in der digitalen Welt

Simon Stelgens, Geschäftsführer, s-quadrat konzepte GmbH, im Gespräch.

Herr Stelgens, das Schlagwort „New Work“ ist in aller Munde. Was ist eigentlich damit gemeint?

Die Digitalisierung verändert schrittweise jede Branche und jedes Unternehmen. Vorreiter sind die innovativen Technologieunternehmen aus dem Silicon Valley mit smarten Produkten, Geschäftsmodellen und Services. Google, Facebook & Co. haben auch ihren Arbeitsstil und ihre Bürowelten verändert, um so die besten Softwareingenieure zu bekommen und ihre Kreativität in inspirierenden Arbeitsumgebungen zu entfesseln. Es herrschen dort eine Campus-Atmosphäre und ein Startup-Flair. Der Trend hat aber mittlerweile auch die Kreativbranche in Deutschland erfasst.

Muss sich denn der klassische Mittelstand auch diesem Modetrend anschließen?

Mittelständische Unternehmen müssen nicht jeden Trend 1:1 mitgehen. Dafür sind die Branchen und Unternehmen in Deutschland zu unterschiedlich. Produzenten, Banken oder Kanzleien haben andere Anforderungen als die Kreativwirtschaft. Was aber alle eint, ist der Kampf um die besten Fach- und Führungskräfte. Die junge, mit dem Internet groß gewordene Generation hat heute andere Ansprüche an Arbeitsplätze als frühere Generationen. Sie müssen modern sein und zum Zeitgeist passen. Bürowelt 4.0 hat daher auch viel mit Personalmarketing zu tun. Offenheit, Flexibilität, Nachhaltigkeit, Gemütlichkeit und Gesundheit sind heute entscheidende Kriterien bei der Bürogestaltung.

Auch Coworking Spaces liegen im Trend. Was ist daran jetzt anders als die früheren Großraumbüros?

In den 1970er Jahren hatten Großraumbüros den Charme von Legebatterien. Alles war grau in grau eingerichtet und durch uniforme Stellwände abgetrennt. Heute heißen Großraumbüros nicht nur einfach Coworking Spaces. Sie sind auch bunter, vielfältiger und bieten unterschiedliche Rückzugsmöglichkeiten zum Entspannen, Telefonieren oder für Meetings. Auch sind Büros heute flexibler. Möbel lassen sich durch Rollen leicht verschieben, Besprechungsräume durch einfache Umbauten verändern und Foyers zu Event-Locations umgestalten. Um Kreativität zu entfalten, gibt es offene Treffpunkte (z. B. Sitzgruppen, Cafeteria, Tischkicker) und spezielle Räume für neue Methoden wie Design Thinking.

Wie ist denn die Akzeptanz der älteren Generation, wenn Unternehmen alte Büros renovieren und New Work den nötigen Raum geben möchten?

Mit einem Redesign der Bürolandschaft allein ist es nicht getan. Es geht immer auch um einen Kulturwandel. Mitarbeitende, für die New Work tatsächlich neu ist, müssen auf Wunsch begleitet werden. So sind z. B. höhenverstellbare Schreibtische ideal, um Haltungsschäden zu vermeiden. Doch Mitarbeitende müssen dafür ihre alten Gewohnheiten durchbrechen.

Wie beeinflusst denn die Digitalisierung die heutigen Bürowelten?

Bei Neubauten spielt die Digitalisierung bereits eine große Rolle. Smart Buildings haben eine intelligente Steuerung von Heizung, Klima, Licht und Akustik. In der Inneneinrichtung gibt es autarke Schreibtische mit langlaufenden Akkus oder leistungsfähige Konferenzräume, in denen virtuelle Besprechungen mit Teilnehmern aus der ganzen Welt stattfinden können. Agile Unternehmen mit vielen Projektgruppen spart so Zeit und Geld.

Welche Leistungen bieten Sie mittelständischen Unternehmen?

Wir planen Büroräume zunächst immer ganzheitlich aus der Perspektive unserer Kunden. Aspekte wie Modernität, Funktionalität, Nachhaltigkeit, Markenunterstützung, Akustik und Klima spielen dabei eine große Rolle. Die Raumplanung können wir dann durch unsere eigene Möbelmanufaktur umsetzen. Wir sind als Tischlerei gestartet und legen großen Wert auf unser Handwerk. Da wo es nötig ist, ergänzen wir unser eigenes Sortiment durch Möbel oder Accessoires bekannter Marken.

Wir bedanken uns für das Gespräch Herr Stelgens.

copyright BPF Best Practice Forum GmbH

Partner

s-quadrat konzepte GmbH

Simon Stelgens
Gewerbepark Hardtwald 17
68723 Oftersheim

Fon: 06202 575 14 0
Fax: 06202 575 14 10

s-quadrat konzepte GmbH

Ihre Unternehmenspräsentation

Ihr Experteninterview könnte hier auch stehen, schon ab 490 Euro mit Veröffentlichung im Rhein-Neckar-Talk und in einem Sonder-Newsletter an unsere 1.000 registrierten Entscheider mit maximal drei anderen Talks.

Sprechen Sie mich bitte an.

Dipl.-Betriebswirtin Jutta Peschke

Partnerbetreuung mittelstand-rhein-neckar.de
jpeschke@best-practice-forum.de  
Fon: 02304-594014

Rhein-Neckar-Talk

30.10.2019

Christian Futterlieb, VR Equitypartner GmbH

Finanzierung von Unternehmensnachfolgen

Alle Talks

Drucken